1. ALK-positiv-Treffen im Maxhaus in Düsseldorf

Am Samstag, den 12.08.2023, trafen sich Lungenkrebs­betroffene mit ALK-positiver Treiber­mutation im Düsseldorfer Maxhaus. Die Organisatorinnen Julia Mittelstädt und Eva Leroy, beide Mitglied im Verein Zielgenau und selbst betroffen, hatten dazu eingeladen.

Ziel der Veranstaltung war es, Lungenkrebsbetroffene mit ALK-positiver Treibermutation und ihre Angehörigen für einen kommunikativen Austausch und ein Kennenlernen zusammenzubringen.

Erfreut waren die Veranstalter über die rege Teilnahme der Betroffenen und ihrer Angehörigen, die überwiegend aus dem Raum Düsseldorf kamen; manche haben sogar weitere Fahrtwege in Kauf genommen. Die Familien und Betroffenen nutzten bei gutem Essen und Getränken die Gelegenheit, sich über ihre seltene Erkrankung auszutauschen, ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen und Kontakte mit Menschen zu knüpfen, die in ähnlichen Situationen als Betroffener mit ALK-positivem Lungenkrebs oder Angehöriger sind.

Am Schluss war die Rückmeldung von allen einhellig: Es war wirklich schön, so zusammen zu sein. Naheliegend, dass auch der Wunsch nach einem zweiten Treffen aufkam, den die beiden Organisatorinnen schon aufgegriffen haben:
Das nächste Treffen ist für das erste Quartal 2024 geplant. Infos dazu werden im nächsten Jahr in der ALK- bzw. der Zielgenau-Gruppe kommuniziert werden.

Eine Übersicht der Online-Patientengruppen ist unter diesem Link hier zu finden.

1. ALK-positiv-Treffen im Maxhaus. Die Organisatorinnen Julia Mittelstädt und Eva Leroy, beide Mitglied im Verein Zielgenau und selbst betroffen, haben die Veranstaltung in Düsseldorf organisiert. (Foto: privat)

Weitere Beiträge

KRAS-Webinar

Das nächste zielGENau-Webinar zum Thema KRAS-Mutation beim Lungenkarzinom findet statt am 5. März 2024 um 17 Uhr.

Überlebensvorteil

Deutlich bessere Überlebensraten für Lungenkrebs-Erkrankte im nationalen Netzwerk Genomische Medizin.

Lungenkrebswissen

November ist Lung Cancer Awareness Month. zielGENau und Strube Stiftung klären in Infofilmen über die komplexe Erkrankung auf.