Studie “Trauma in der Onkologie”

Doktorandin sucht Teilnehmer:innen für eine Online-Umfrage. Thema: seelisches Trauma bei Personen mit einer Krebserkrankung.

Hintergrund

Eine Krebserkrankung und ihre oft strapaziöse Behandlung können das Leben auf der seelischen Ebene erheblich durcheinanderbringen und eine große Herausforderung in vielen Lebensbereichen darstellen. Bessere Erkenntnisse zu seelischen Beschwerden von Krebspatientinnen und Krebspatienten können dazu beitragen, die Behandlung und damit die Lebensqualität zukünftig zu verbessern.

Im Rahmen ihrer Doktorarbeit an der Universität Lübeck untersucht Frau M.Sc. Carina Eckelmann, Fachbereich Medizinische Psychologie, wie sich traumatische Erfahrungen bei körperlichen Erkrankungen wie Krebs äußern können. Mit der Teilnahme an der Studie tragen Betroffene dazu bei, eine Forschungslücke im Bereich traumatischer Erfahrungen bei körperlichen Erkrankungen zu schließen.

Umfrage

Der Verein zielGENau unterstützt die Entstehung dieser Doktorarbeit zum Thema “Trauma in der Onkologie”. Ein wichtiger Teil der Dissertations ist eine Umfrage von Krebsbetroffenen. Die Umfrage dauert zwischen 20 und 30 Minuten und kann online durchgeführt werden. Einige Fragen berühren sensible Bereiche und müssen selbstverständlich nicht beantwortet werden. Am Ende der Befragung sind Anlaufstellen wie Krebsberatungsstellen/Krebsinformationsdienst oder die Telefonseelsorge aufgeführt.
Kein Muss: Aber Interessierte können auch eine Kontaktmöglichkeit für ein Befragung per Videokonferenz durch die Doktorandin am Ende der Umfrage hinterlegen.
Weitere wichtige Hinweise zu den Fragen finden sich auf der Startseite der Umfrage.

Hier geht es zur Umfrage

 

Download

Fachinformation für Ärztinnen und Ärzte: Expose-Probandinnenrekrutierung-Pilotphase-1A-1.pdf

Weitere Beiträge

zielGENau auf dem DKK

Der Deutsche Krebskongress (DKK) findet alle zwei Jahre statt. 2024 war es wieder so weit und zielGENau war dieses Mal mit dabei!

Deutsche Krebshilfe Medaille für Bärbel Söhlke

Auszeichnung ihrer wichtigen Arbeit für das Patienten-Netzwerk zielGENau.

nNGM-Wissenschaftler geehrt

Professor Dr. Reinhard Büttner, Professor Dr. Jürgen Wolf und Professor Dr. Roman Thomas wurden mit dem Deutsche Krebshilfe Preis ausgezeichnet.